the_titl
Keramik : Fotos, Nächster Halt Sibiu : Tue 12 Aug 2008 : , ,

Keramikgeschirr aus Horezu

Die Stadt Horezu im Herzen Rumäniens ist nicht nur wegen dem nahe gelegenem Kloster Horezu / Hurezii bekannt.
Auch wegen dem weit bekanntem Keramikgeschirr aus Horezu ist vielen Personen eine Reise dort hin wert. Selbstverständlich kann man das bunte und handgefertigte Geschirr auch in vielen Geschäften verstreut in Rumänien kaufen.
Aber immer nur ein kleinen Teil des Sortimentes.

So befinden sich am Ortseingang von Horezu zu beiden Seiten der Strasse etwa je 5 -10 Verkaufstände.
Bei einigen kann man die Erzeugnisse direkt vom “Hersteller” kaufen. Anderen haben nur ihre Verkaufstände dort aufgebaut. Bei den traditionellen Formen (Schüsseln, Tassen, Teller) unterscheidet sich das Geschirr nicht so gross. Wer natuerlich genauer hinschaut wird feststellen, das jedes Stück ein Einzeilstück ist.
Hin und wieder finden aber auch Neuere Formen den Weg in den Verkaufsregele.

Eine Einkaufstour nach Horezu stand schon seit längerem auf meinem ToDo-Zettel. So war der Besuch meiner Eltern und der Schwester eine hervoragende Gelegenheit dazu. Am Ende habe ich fuer etwa 55Euro Geschirr eingekauft. Einiges ist auf den Bildern zu sehen.

Ein weiterer Ort in dem Keramikgeschirr hergestellt wird ist Corund/Korund im ungarischem Teil von Rumänien.
Geschirr aus beiden Orten, Horezu und Corund kann man fast in jedem rumänischen Haushalt finden. Sei es als Tasse,  Suppenschüssel oder nur als Aschenbecher.

Bilder von Tabea Gärtner



Hinterlasse einen Trackback

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de