the_titl
Stadtbesichtigung : Fotos, Nächster Halt Sibiu : Tue 22 Apr 2008 :

Kleine Stadtführung durch Sibiu, Teil 1

Jetzt, wo der wechselhafte April schon fast vorüber ist, ist es wohl vier Woche her, als ich die ersten geführten Reisegruppen in Sibiu sah. Dabei entstand auch die Idee, selbst eine Besichtigungstour durch Sibiu zu entwerfen und hier zu veröffentlichen. Für einige Bekannte und Verwandte schlüpfte ich bisher selbst einige Male in die Rolle eines Stadtführes.

Die Tour wird über mehrere kleine Etappen durch die Altstadt von Sibiu (dt. Hermannstadt) führen, aber sicherlich nicht länger als so manch andere geführte Tour dauern.

Für den Anfang der Tour habe ich den Eingang der Strada Bălcescu gewählt. Hier soll die Tour auch ihre Endstation haben.
Früher befand sich an diese Stelle das Heltauer Tor. Unter der deutschsprachigen Bevölkerung in der Stadt ist die Strada Bălcescu auch als Heltauer Gasse bekannt. Benannt ist beides nach dem Dorf Heltau (rum. Cisnadie, heute eine Stadt) in welches der Weg führt.


Im 19. Jahrhundert wurden große Teile der umfassenden Befestigungsanlage von Sibiu entfernt. Einerseits waren die Schutzanlagen nicht mehr notwendig bzw. sowieso nicht mehr wirksam und andererseits wurde der so entstandene Platz für Stadterweiterungen gebraucht.

Weiter führt uns der Weg durch den Parcul Astra (dt. Astra-Park). 1879 wurde dieser Park vom Hermannstädter Verschönerungsverein angelegt. Angrenzend an dem Park befindet sich die Astra-Bibliothek. Angelegt im 19. Jahrhundert beherbergt diese heute verschiedenste siebenbürgische, walachische und moldauische Bücher und Dokumente. Durch die Strada Mitropoliei (dt.Fleischergasse) wird der Park nach Norden hin begrenzt.

Bis zum 1. Weltkrieg, als Siebenbürgen noch zu Ungarn gehörte, trugen die Straßen im Stadtzentrum deutsche Namen. Mit der Zugehörigkeit zu Rumänien im Jahre 1919 änderte sich dies durch die Vergabe von rumänischen Namen, inklusive der Umänderung des Stadtnamen von Hermannstadt in Sibiu. Trotzdem finden die “alten” Name im “Volksmund” weiter Verwendung, wie eben Fleischergasse oder Heltauergasse. Für alle Plätze und Straße geb ich zusätzlich auch den deutschen (dt.) Namen an, soweit mir diese bekannt sind.
Mit Sicherheit ging die damalige deutsche Namensgebung der Straßen hier in Sibiu den selben Weg wie anderorts, nach Berufen, Zünften oder zeigend auf einen Nachbarort. Früher war der offizielle Name dieser Straße hier: Fleischergasse. Heute wird dieser Name von verschiedenen deutschsprachigen Institutionen, Einwohnern und Touristen auch weiter hin noch verwendet.

Ein kleines Stück vom Park aus nach rechts der Strada Mitropoliei entlang befindet sich die orthodoxe Kathedrale (dt. Dreifaltigkeitskirche).
Auf den Mauern einer griechischen Kirche aus dem Jahr 1778 wurde die Kathedrale erst relativ spät in den Jahren 1902-1906 erbaut. Mit Merkmalen einer byzantinischen Basilika, soll diese eine kleinere Kopie der Hagia Sophia aus Konstantinopel sein.

Im Innenraum über dem Eingang, sowie auf der rechten und linken Seite des Kirchenschiffes befinden sich kleine Emporen. Für eine orthodoxe Kirche bzw. Kathedrale ist dies etwas Untypisches bzw. Seltenes. Owohl das Gebäude für die Größe mit relativ wenigen Fenster versehen ist, ist der Innenraum erstaunlich hell. Die Kathedrale ist innen komplette bemalt bzw. mit Schmuckelementen versehen.
Oft finden hier Hochzeiten statt. Es stellt selten ein Problem dar, als Zuschauer/Tourist bei solche einer Zeremonie zu zuschauen und Fotos zu machen.

In dem großem Gebäudekomplex gegenüber der Kathedrale befindet sich die orthodoxe theologische Fakultät und die Mitropolie Siebenbürgens.
In einer der beiden Einfahrten, dem Zugang zur Fakultät sind die Wände und die Decke ebenfalls bemalt.

Demnächst: Teil 2, – “Entlang der Stadtmauer zur evangelischen Stadtpfarrkirche”.



Hinterlasse einen Trackback

3 Responses to “Kleine Stadtführung durch Sibiu, Teil 1”




  1. nächster Halt Sibiu Says:

    Kleine Stadtführung durch Sibiu, Teil 2…

    “Entlang der Stadtmauer zur evangelischen Stadtpfarrkirche”;
    Entlang der Strada Poştei, einer Querstraße zur Strada Mitropolie, kommen wir zum nördlichem Teil der der teilweise erhalten Stadtmauer. Die Stadtmauer, an dieser Stelle wohl aus…

  2. Kleine Stadtführung durch Sibiu, Teil 4 » Fotos, Nächster Halt Sibiu » Says:

    [...] Der Astra Park und die orthodoxe Kathedrale [...]

  3. Kleine Stadtführung durch Sibiu, Teil 3 » Fotos, Nächster Halt Sibiu » Says:

    [...] Der Astra Park und die orthodoxe Kathedrale [...]

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de