the_titl
Nächster Halt Sibiu : Wed 2 Apr 2008 :

Sibiu – was bleibt nach dem Jahr als Kulturhauptstadt 2007?

Drei Monate sind inzwischen vergangen, als Sibiu zusammen mit Luxenburg den Titel “Kulturhauptstadt 2007″ trug. Weiterhin und wahrscheinlich noch in einigen Jahren kann man Menschen auf den Straßen mit Taschen, T-Shirts, Jacken oder Aufkleber auf Autos mit diesem Schriftzug sehen.

“Was hat/bleibt den nun Sibiu von dem Kulturhauptstadtjahr 2007?”
Als Kulturhauptstadtbewohner wurde mir diese Frage von einer Bekannten von etwas außerhalb gestellt.

“Europäische Kulturhauptstadt” ein Titel der nur an Städte vergeben wird. Mit der richtigen Unterstützung durch das Umfeld, des ganzen Landes kann dies auch ein größerer Gewinn werden.

Meine Informationen über das werden und gedeihen der Kulturhauptstadt entnahm ich größten teils den deutschsprachigen Medien im Land. Zugeben etwas einseitig, aber teilweise dort repräsentativ.
Ich hatte in keinsterweise das Gefühl das es besondere Unterstützung aus Bukarest oder anderen Landesteilen gab, Teilweise eher Zurückhaltung darüber. Aus den umliegenden Ortschaften konnte ich nur verhaltene Anteilnahme feststellen. Projekte aus der Umgebung welche man an einer Hand abzählen konnte.
Ich war in den ersten neun Monaten 2007 leider nur selten in Sibiu/Hermannstadt um einen guten Überblick bekommen zu haben. So sind mir sicherlich einige Dinge durch die Lappen gegangen.
Ich behaupte aber das, das “Entwicklungsprojekt” “Sibiu – Kulturhauptstadt 2007″ nur selten die Stadtgrenze überschritten hat.

Zur Jahresmitte 2007, hatte ich das Gefühle das es nun auch offizelle Unterstützung aus Bukarest etc gab. Vielleicht weil wieder etwas Ruhe in der Politik eingekehrt war. Der Besuch des Staatspräsidenten und Premjeministers zum 1.Januar 2007 würde ich nicht als Unterstützung werden, eher als Anstandsbesuch.

Was bleibt nun? Verbesserte Infrastruktur, ausgebaute Straßen, neue Ampeln und Parkplätze. Viele Renovierte Fassaden in der Altstadt. Mehr und vor allem neuere Busse für den öffentlichen Nahverkehr. Umgebaute und neue Hotels, deren gute Auslastung ich im Moment für die Zukunft in Frage stelle. Die Bedienung in den Gaststätten ist besser, wenn auch nicht unbedingt höfflicher geworden. Ein Anstieg der Preise war natürlich nicht auf zuhalten.
Eine große Anzahl internationale Künstler war zu Gast, und haben den hier lebenden Menschen gezeigt das Rumänien nicht unbedingt am Ende der Welt liegt. Diese und die viele ausländische Besucher, dazu die Berichterstattung der Medien, hat Rumänien dort etwas mehr aus dem Abseits gehieft. Den noch immer verbinden viele Menschen in Europa Rumänien mit Negativem.

Die eigentlich Frage “danach” solle lauten “was kommt danach” und nicht “was bleibt”. Und wie weit bewährt sich der doppelte Titel “EU-Mitgliedschaft” und de auch weiterhin bleibende Titel “Sibiu – Kulturhauptstadt 2007″?

Gelesen: Für besondere Mitarbeit und Gelingen des Kulturjahres wurden im Februar Urkunden vergeben. Leider nur an Personen welche dies durch ihre Ämter/Positionen sowieso zutun gehabt hätten. Also Leiter, Direktoren von Museen, Theater, Orchester etc.
Privaterpersonen oder Vereine wurde zwar in einer Rede bedacht, Ehrung erfuhren keine.



Hinterlasse einen Trackback

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de