the_titl
Brauch : Fotos, Nächster Halt Sibiu, Veranstaltungen : Tue 12 Feb 2008 : , , , ,

Urzellauf – Tradiţia lolelor din Agnita am 26/27.Januar in Sibiu und Agnita.

Wir betreten gegen 11 Uhr die Strada Balcescu/Heltauergasse in Hermannstadt/Sibiu. Der Lärmpegel ist etwas höher als an anderen Samstagnachmittagen. Von weitem ist eine größere Ansammlung von Menschen auszumachen. Vielleicht hundert oder mehr – zweihundert – Menschen umringen ovalförmig eine Ansammlung von sonderbaren Gestalten:

Weiße Kostüme mit aufgenähten schwarzen Fransen. Mützen aus Fuchs- bzw. Hasenfell und halbdurchsichtige Masken mit einem aufgemalten Gesicht. Dazu Kuhglocken hinten an den Gürteln festgebunden, in der linken Hand eine Rassel und in der anderen eine Peitsche. Einige der Urzeln trugen zusätzlich noch eine Art Grillzange in der Hand. Die darin eingeklemmten Gogosi/Krapfen verteilten sie an die umstehenden Menschen.
Einen großen Kreis bildend zogen etwa 120 Urzeln am 26. Januar 2007 durch die Altstadt von Sibiu sowie am 27. Januar durch die Heimatstadt des Brauches – Agnita/Agnetheln im Harbachtal.

Jedes Jahr am letzten Wochenende des Januars ist die Zeit der Urzeln gekommen. Durch den Lärm der Peitschen, der Kuhglocken, der Rasseln und das furchterregende Aussehen der Urzeln sollen damit der Winter und die bösen Geister vertrieben werden.

Der Brauch soll in der Zeit der Türkenüberfälle entstanden sein. 1990 fand der letzte Urzellauf in Agnita statt. Die ausgewanderten Sachsen gründeten in Sachsenheim in Deutschland eine neue Urzelnzunft.
Durch den Lehrer Bogdan Pătru erwachte der alte sächsische Brauch der Urzelzunft in der Heimat in den Jahren 2005/2006 zu neuem Leben. Obwohl sicherlich noch einige Siebenbürger Sachsen unter den Urzeln zu finden sind, wird diese Parade heute vorwiegend von Rumänen getragen. Während früher mehr als 450 Urzeln durch die Straßen zogen, sind es heute zum dritten Urzellauf etwa 120-150 kleine und große Urzeln. Zur Unterstützung und der Anerkennung wegen waren einige Urzeln der Urzelzunft aus Deutschland der Einladung gefolgt und nahmen am Umzug teil.

Neben den Urzeln gab es noch weitere Akteure, welche die Zuschauer begeisterten. Drei Trommler aus Comanesti gaben den Takt an,Thumbs 2008 01 26 Sibiu Urzellauf 12 in Urzellauf - Tradiţia lolelor din Agnita  am 26/27.Januar in Sibiu und Agnita. gefolgt von einer Blasmusikkapelle. Ein Reifenschwinger mit sechs Weingläsern demonstrierte Physik zum Anfassen: die Rotationskraft verhinderte beim Schwingen des Reifens zum Takt der Musik, dass die Gläser keinen Wein verloren. Drei Engelchen gehörten auch dazu. In der Mitte des Zuges trieben zwei Bärentreiber vier Bären vor sich her. Jedesmal, wenn der Tross eine Pause einlegte, mussten die Bären vor den Zuschauern tanzen.
In Sibiu wurden vom Jugendforum drei sächsische Volkstänze vorgeführt. Und in Agnita kämpften Ritter mit Schwertern um die Gunst junger Burgfräuleins.

Nach einer Ansprache von Bogdan Pătru auf dem Großen Ring/Piata Mare konnten sich einige der Zuschauer im Peitschenknallen versuchen.
Nach dem Ende der Parade liefen noch vereinzelt Urzeln in Gruppen lärmend durch die Straßen von Sibiu und Agnita.

Am Sonntag mühten wir uns wegen des Urzellaufes in Agnita früh aus dem Bett.
Der Bus aus Sibiu fuhr schon um 7 Uhr ab. Um die restliche Zeit bis zum Beginn zu überbrücken sind wir 8km vor Agnita in Bârghiş ausgestiegen und den restlichen Weg gelaufen. Ein Grossteil der Strecke führte uns an den Schienen und Brücken der alten Schmalspurbahn – der Wusch – entlang.
Die Wusch in Siebenbürgen war die längste Schmalspureisenbahn in Rumänien.



  • Hinterlasse einen Trackback

    2 Responses to “Urzellauf – Tradiţia lolelor din Agnita am 26/27.Januar in Sibiu und Agnita.”




    1. Webnews.de Says:

      Urzellauf – Tradiţia lolelor din Agnita am 26/27.Januar in Sibiu und Agnita…

      Wir betreten gegen 11 Uhr die Strada Balcescu/Heltauergasse in Hermannstadt/Sibiu. Der Lärmpegel is…

    2. nächster Halt Sibiu Says:

      Urzelnlauf / Parade Lolelor am 25.Januar 2009 in Agnetheln/Agnita…

      am kommenden Sonntag werden wieder hunderte Urzeln mit ihren zotteligen und Furcht einflößenden Gewändern und mit ihren Peitschen durch die Straßen von Agnita ziehen. 
      Entgegen den zwei voran gegangenen Jahren wird es dieses mal keinen Urzelnlau…

    Leave a Reply

    Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de