the_titl
Ideen : Thu 6 Sep 2007

Klein Siebenbürgen

ENTWURF

Idee
Die Schaffung einer Möglichkeit zur schnellen Orientierung über Siebenbürgen. Eine Darstellung aus der die Umgebung schnell ersichtlich ist.
Die plastische Darstellung von Baudenkmälern und anderen Sehenswürdigkeiten in einer maßstabsgetreuen Größe sowie maßstabsgetreuen geografischen Verteilung. Teilweise die dazu gehörenden mögliche Ortsstrukturen.

Eine Darstellung [zusammen hängende Ausstellungsfläche] soll jedoch nie die vollständige Umgebung von Siebenbürgen darstellen. Eine Darstellung soll einen Radius von etwa 30-50km abbilden. An verschiedenen größeren Orten sollen solchen Abbildungen entstehen um sich im ganzen als eine Art “Puzzle” zu ergänzen. Diese verschiedenen “Puzzelteile” müssen sich in Art&Weise ihrer Darstellung nicht gleichen.

Thumbs Klein Siebenbuergen 01 in Klein Siebenbürgen

Ursprung:
Der Ursprung dieser Idee ist eigentlich ist der Grund.

Die Idee findet Anlehnung des Miniaturparks “Klein Erzgebirge”. Im sächsischen Örtchen Oederan in Deutschland befindet sich die Parkanlage “Klein Erzgebirge” in welcher viele Sehenswürdigkeiten aus dem Erzgebirge maßstabsgetreu nachgebildet.

http://www.klein-erzgebirge.de

Grund:
Wer Rumänien besucht wird die oftmals mangelnde Vernetzung und Kommunikation in den Tourismusgebieten aufgefallen sein. So sind in Sibiu/Hermannstadt in der Stadt gut sichtbar Stadtkarten mit den Sehenswürdigkeiten innerhalb der Stadtgrenze angebracht. Aber da hört es fast schon auf. Und zugegebener Maßen ist die Stadt in kurzer Zeit “besichtig”. Wenn man die Museen noch dazu zählt ist man nach spätestens 2 Tage fertig. Wer unvorbereitet nach Sibiu/Rumänien kommt dem bleibt nur der Weg zur Information am Großen Platz oder geht zum Luxemburg Haus um seinen Urlaub etwas auszu bauen.
Es befinden sich derzeit keine Hinweise auf weitere sehenswerte Ziele in der Umgebung. Und Sehenswertes gibt es genug! Wer die verbliebenen Kulturgüter in großer Menge zu Gesicht bekommen will, kommt um den Kauf einer speziellen Karte mit dem Verzeichnis der Bauwerke nicht herum.

Grundsätze
Keine Werbung! Eine Darstellung soll zum Verweilen, Bestaunen und Fotografieren einladen. Dabei stört Werbung. So einen Anlage kann von der Wirtschaft finanziert werden, und Hinweise dazu können im davor/außen angebracht werden. Auch soll es keine Hinweise auf so einer Anlage zu Hotels und anderen gastronomischen Einrichtung geben. An einer zentralen Stellen kann es eine geschriebene Auflistung der Einrichtung zu den Orten geben.



Hinterlasse einen Trackback

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de