the_titl
Überschwemmung : Neues aus Bukarest : Mon 3 Oct 2005 :

Unser WäscheTrockner kann schwimmen!

Unser WäscheTrockner kann schwimmen! -geht natürlich nicht. Aber das was bis eben im Wäschetrockner war, schwamm im Wasser -im Wäschetrockner.
Vor über 2 Stunden hatte ich meine Klamotten und Schuhe (welche wegen des starken Regens nass waren) in den Wäschetrockner welcher im Keller der Diakoniestation steht befördert. Eben war ich dann mit Gummistiefel, Fotoapparat und Feuerzeug zu verspäteter Rettung im Keller. Zur Sicherheit habe ich erst mal sämtliche Sicherungen entfernt.Laut meinen viel zu kleinen Gummistiefel betrug die Wasserhöhe 31cm. Und eben 20min danach nur noch 4cm. Tja – die Kanalistaion sorgt für so vieles – schneller Zu- und Abfluß. Eigentlich wollte ich morgen einen halben Tag frei nehmen. Aber da bleibe ich wohl zum Schränkerücken in der Diakonie. Spannend bleibt ja auch noch abzuwarten ob dann unsere Ersatz -Waschmaschiene und Wäschetrockner noch funktionieren.

Möchte aber lieber nicht wissen, wie viele Keller es heute noch erwischt hat. Der Regen hatte sich schon die letzten 2 Tag angekündigt. Aber so stark wie heute hatte ich ihn nicht erwartet. Die nächsten Tage wird es wohl ebenfalls Regen geben.

Blöd erweise war auch mein Stadtplan von Bukarest in der Hose, welche im Hochwasser des Wäschentrockners schwamm. Hin und wieder ist so ein Ding ja doch recht nützlich. Icon Smile in Unser WäscheTrockner kann schwimmen! Und wo bekomme ich jetzt den gleichen her?

Letzten Montag (26.9)Tag war hier Goethe Institut Bukarest der Tag der deutschen Sprache. Wegen der Arbeit hatte ich aber erst nach 19Uhr Zeit.
19Uhr sollte eigentlich das Konzert der deutschsprachigen Band “Ricochèe” aus Sibiu beginnen. Aber die Vorlesung von Hr.Eginald Schlattner aus seinem neuen Buch “Das Klavier im Nebel” dauert doch etwas länger.
Irgendwann nach 19:30 Uhr ging das Konzert endlich los. Zugegeben ich kannte die Band nicht, so hatte ich auch keine große Erwartungen -nur etwas Unterhaltung sollte es wenigstens sein. Die erste Hälfte des Konzertes war nicht ganz auf Stimmung-machen zugeschnitten. Die 2. Hälfte des Konzertes(wohl so 1,5H Gesamtdauer) ging dann schon etwas flotter von der Bühne war aber ebenfalls nicht ganz so überwältigend. Und in ne bestimmte Ecke der Musikrichtung konnte ich die Band auch nicht einordnen. Mal ruhig mal etwas pop-rockig.

Um die Einkaufsbedingungen hier in Rumänien nicht allzu schlecht zureden wollte ich hier noch ne kleine Ergänzung los werden. In der letzten eMail ging es um Eis und Kakao bei Billa. Es gibt hier in Bukarest/Rumänien weit größere Einkaufstempel als Billa, welche auch stets gut besucht werden und natürlich auch ein größeres Angebot aufweisen können.
Aber Billa liegt nun mal um die Ecke. Für die größeren Läden muss ich immer erst mindestens ne halbe Stunde durch die Stadt laufen/fahren. Mit Eis -keine gutes Unterfangen. Icon Smile in Unser WäscheTrockner kann schwimmen!
Bis auf wenige Ausnahmen sind die großen Einkaufsbuden teilweise vor den Stadttoren angesiedelt: Metro, Selgro, Cora, Carefour … Und dort lässt es sich am besten mit dem Auto einkaufen. Mit Metro, Bus oder Straßenbahn dauert die Anreise und Heimfahrt ja ewig.
Demnächst soll hier Kaufland eröffnet werden(oder ises schon offen???). Dies ist dann allerdings etwas näher im Stadtzentrum, irgendwo bei BucuObor.

Also dann euch allen ne Schöne Woche!!

2005 09 29 02 in Unser WäscheTrockner kann schwimmen!

Neugieriger Besucher 2005 09 29 17 in Unser WäscheTrockner kann schwimmen!

Keller unter Wasser:

Wasser 2005 10 02 05 in Unser WäscheTrockner kann schwimmen!

Wasser 2005 10 02 08 in Unser WäscheTrockner kann schwimmen!

2005 09 26 19 in Unser WäscheTrockner kann schwimmen!



Hinterlasse einen Trackback

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de