the_titl
Schloß Peles : Neues aus Bukarest : Sun 23 Jan 2005 : ,

SCHNEE

Hallo,

- nein den gibt es hier in Bucuresti nicht. Des nachts sind es zwar Temperaturen unter Null aber mehr auch nicht. Aber dafür war ich heute in Sinaia (Sinaia liegt zwischen Brasov und Bucuresti). Aber nicht allein. Gegen 12 Uhr sind wir zu viert losgezogen. 2 Praktikumskollegen aus Brasov bzw. Codlea und unsere Coordianatorin von Copiii-Europei. Sinaia könnte man auch als Kurort beschreiben. Es gibt eine Kloster (Manastirea Sinaia), ein Schloß(Peles), eine Seilbahn die auf 1400m bzw. auf 2000m hochfährt und im Winter ne ganze Menge an Leute die mit Wintersportgeräten durch die Kante rennen und fahren(siehe Bilder). Nicht zuvergessen ein Mann mit nem Bären zum fotografieren und dann noch 2 Leute die mit je einem jungen Löwen rum spazieren, ebenfalls für die Kamera und zum streicheln. Damit die Löwen auch auf 1400m im Winter nicht frieren wurden ihnen ne Art Strickjacke verpasst. Davon hab ich keine Fotos gemacht. Unser erstes Ziel war das Schloß Peles. Benannt nach dem Bächlein was in der Nähe vor beirinnt. König Karl der 1. nutzte dieses zwischen 1873 und 1914 erbaut als Sommerresidenz. Karl war ein Hohenzoller und der erste rum. König. Oder wohl besser gesagt: der erste König der über das rum. Volk herrschte. Das Schloß wurde die ganzen Jahre ständig umgebaut oder erneutert. Und fast jedes Zimmer was der Öffentlichkeit gezeigt wird entstammt dem Baustil eines anderen Landes. Bevorzugt aus Italien, Deutschland oder auch aus der Türkei. Französiche und Arabische Einflüsse nicht zu vergessen. Da das Schloß als Jagtschloß diente gibt es auch ne stattliche Waffensammlung. Es sollen über 4000 verschiedene Gegenstände die sich der Waffengattung zu ordnen lassen im Schloß vorhanden sein. Der Eintritt für Besucher aus dem Ausland soll angeblich etwas höher als die 100.000 Lei für die Rumänen sein. Ich kann das aber nicht bestätigen. Führungen werden auf Englisch, gelegentlich auf Frazösich oder Deutsch angeboten. Wir haben ne englische Führung erwischt. Auch wenn einen nur 1/3 des Schloßes gezeigt wird kann ich eine Führung nur empfehlen. Entweder man bringt den Museumsführer dazu ein Schritt langsamer zu rennen oder man geht später noch eine mal rein. Ja so stell ich mir später mal meine Bude vor -also den dritt-Wohnsitz.
Nur etwas mehr Kabel könnte man verlegen. Aber heute geht ja auch vieles drahtlos. Icon Smile in SCHNEE
Fotos durfte man leider drinnen nicht machen. Aber wenn hätte sich dies auf jedenfall gelohnt. Kaum ist man bereit Geld für ne Fotoerlaubnis hinzu blättern darf man es nicht. Das Schloß hat einen Fahrstuhl -nur für 2 Personen. Ne Zentralheiung und nen Zentralstaubsauger. Und das alles schon seid damals.
Also nächstes ging es zur Seilbahn. Obwohl ich den richtigen Weg eingeschlagen hatte -hab ich trotzdem ein junges Päarchen nach der Telecabine gefragt. Nach der ersten Orientierung hat uns dieses wieder zurück in die Falsche Richtung geschickt. Aufgrund des Preises von 160.000Lei für Berg- und Talfahrt sind wir mit der Seilbahn nur bis auf 1400m gefahren. Die Kasserierin hat uns dann mit geteilt das wegen Wind keine Fahrten bis 2000m statt finden. Aber irgendwann fahr ich noch mal auf 2000m hoch. Und der/die erste die/der von Euch hier in Bucuresti aufkreuzt wird mit mir diese Fahrt antretten.
Es könnte aber empfehlenswert sein Mütze, Handschuhe und Schall mit zunehmen. Den dies hatte ich nicht dabei.
Über den Namen des Bergmasives kann ich grad keine Auskunft geben. Selbst wenn das dort alles dem Karpatenbogen zu geschrieben wird, ist das alles aufgeteilt.

Sinaia bei :Multimap, GoogleEarth,

Und nochmal das Thema RO-Vigenette. Bis zum 31. Januar darf man sich noch ohne Vignette blicken lassen. Dieses Datum scheint diesmal aber zu stimmen. Die Angaben aus der Mail hatte ich der ADZ (Allgemeine Deutsche Zeitung) entnommen. Beim Kauf der Vignette für den Dacia musste mein Arbeitskollege Ionut ne Stunde am Schalter verbringen. Er war wohl der dritte in der Reihe. Und da der Dacia mit allem Drum und dran angeblich ein Sonderfall hatte der blöde Aufkleber ne Schweines-Summer gekostet.

Also dann wünsche ich euch mal ne angenehme Woche was auch immer bei euch ansteht!
Ich werde dann erst mal ne Runde aufräumen und mich dann ins Bett schmeisen.

RO Karte in SCHNEE



Hinterlasse einen Trackback

Leave a Reply

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de